Indie is Independent / online magazine / blog network / creative services // lifestyle / fashion / music / ideas / innovation

Die indieBerlin Playlist zur Fête de la Musique 2018 | Top Ten (was viel zu wenig ist)

indieBerlin freut sich jedes Jahr wie Bolle aufm Milchwagen über die Fête de la Musique. Die #FETEBerlin2018 toppt aber alles, weil wir mächtig stolz sind, ein bisschen mitmischen zu dürfen – bei der digitalen Kommunikation, der Content Produktion und im Social Web. Wir haben die Favoriten aus dem indieBerlin Team für Euch zusammengestellt, quasi als Top […]

Written By Mia Morris

On Mai 29, 2018
"

Read more

indieBerlin freut sich jedes Jahr wie Bolle aufm Milchwagen über die Fête de la Musique. Die #FETEBerlin2018 toppt aber alles, weil wir mächtig stolz sind, ein bisschen mitmischen zu dürfen – bei der digitalen Kommunikation, der Content Produktion und im Social Web. Wir haben die Favoriten aus dem indieBerlin Team für Euch zusammengestellt, quasi als Top Ten – rein subjektiv natürlich und die Liste sollte auch eigentlich eine Top 100 werden (mindestens). Reinhören könnt Ihr auf dem Fête de la Musique Spotify Account!


Ach so … und warum wir diese Fête de la Musique Berlin Lieder ausgewählt haben? Na weil …

Die indieBerlin Playlist Top Ten zur #FETEBerlin

Leider sind nicht alle Videos verfügbar gewesen!

1 Die Swingschlampen – Ein anderes Jahr

… weil die Liebe das schönste Gefühl der Welt ist.

2 Luutzen – Discovery

… weil man sich immer selbst treu bleiben sollte.

 

3 Renato Pantera – Ela Não Veio

… weil sich ein freier Tag im Strandbad Weißensee so anhört.

 

4 Akobastra – Gruß nach Hause

… weil das Fremde in Berlin immer willkommen ist.

 

5. Rathaus Ramblers – I´m Crazy About My Baby

… weil man in Clärchens Ballhaus super dazu tanzen kann.

 

6. Redvers and Mélissa – I Saw a Shooting Star

… weil die Musik klingt wie die Luft nach einem Sommergewitter riecht.

 

7 Finn – Regenmädchen

… weil sich wahrscheinlich alle einmal so gefühlt haben.

 

8. Giovanna Piazza – Azul

… weil wir auch in Berlin an einem Strand liegen können und uns wie an der Copacabana fühlen.

 

9. Die Outlanders – So Alone

… weil nicht alles perfekt ist, es aber immer weiter geht.

 

10. Kilnamana – Adios Amigo

… weil man dazu einfach lächelnd über das Tempelhofer Feld tanzen muss.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.