Interview mit indie Modedesignerin Lettau: Modernes Gymnastik-Chiq

Lettau l|. ist ein Berliner Modelabel, das von Liesa Maria Lettau gegründet wurde. Ihr ausgeprägtes Gespür für den Körper und seine Bewegungen führt zu einem eklektischen, unverwechselbaren Stil. Alle Stücke sind handgefertigt und limitiert und vereinen Handwerk und neue sportliche und schicke Formen. Liesa Maria Lettau arbeitet an gemeinsamen Projekten mit Designern und Künstlern, um […]

Written By Noel Maurice

Lettau l|. ist ein Berliner Modelabel, das von Liesa Maria Lettau gegründet wurde. Ihr ausgeprägtes Gespür für den Körper und seine Bewegungen führt zu einem eklektischen, unverwechselbaren Stil. Alle Stücke sind handgefertigt und limitiert und vereinen Handwerk und neue sportliche und schicke Formen.

Liesa Maria Lettau arbeitet an gemeinsamen Projekten mit Designern und Künstlern, um limitierte Kollektionen mit einzigartigen bedruckten Stoffen zu kreieren. Ihre super dehnbaren, engen und sexy und doch entspannten Stücke, in vor allem auffälligen und hellen Stoffen, Perlenverzierungen, Pailletten, Metallic und holografischem Lycra® machen ihre Kollektionen zu etwas, das man als modernes Gymnastik-Chiq beschreiben könnte.

“Mit 15 bin ich zum Modeln gekommen und konnte aus der Perspektive die Modewelt ganz gut verstehen.”

indieRepublik: Was brachte dich dazu, Designer zu werden? Hattest du ursprünglich eine andere Vorstellung davon, was du beruflich machen wolltest?

LIESA MARIA LETTAU: Ich habe schon als Kind immerzu genäht: für Puppen, Barbies, für ich selbst. Mit 15 bin ich zum Modeln gekommen und konnte aus der Perspektive die Modewelt ganz gut verstehen. Und dann ist eben das eine zum anderen gekommen.

indieRepublik: Wer war dein Lieblingsdesigner, als du jünger warst?

LML: Ich liebte immer Lanvin und Balmain – französischer Sexappeal ist alles! Heutzutage faszinieren mich aber eher Jeremy Scott  und Versace – ich liebe den Humor und Feminismus der Brands.

“Französischer Sexappeal ist alles!”

indieRepublik: Wo findest du Inspiration für deine Entwürfe, z.B. Natur, Urbanisierung, Technologie, Geschichte usw.?

LML: Film, Musik und Fernsehen – die Idee fängt aber letztlich immer beim Material an.

indieRepublik: Wie lange dauert es, bis du ein Stück entwirfst? Variiert dies für verschiedene Arten von Gegenständen?

LML: Das ist sehr unterschieblich und kommt auch immer darauf an um was es geht.Für ein Kostümbild fange ich meist mit einer Zeichnung an. Geht es um eine Kollektion, starte ich meist mit den Materialien und mache mir eventuell auch nur Notizen zu dem finalen Bild. Bis ein Prototyp dann perfekt ist, das kann drei Stunden oder drei Tage dauern – ist sehr unterschiedlich…

indieRepublik: Wie lange dauert es, bis du ein Stück entwirfst? Auf welche Kleidungsstücke konzentrierst du dich am liebsten / welche entwirfst du am liebsten?

LML: So uns so. Manchmal weiß ich schon ein halbes Jahr im Voraus, welche Stücke ich für die nächste Kollektion machen möchte. Manche fallen mir aber auch erst bei der Umsetzung ein – also eine Woche bevor geshootet wird. Generell kommen mir viele Ideen während der Arbeit. Ich verbringe eher weniger Zeit mit Zeichnen und planen.

“Art Fashion geht es um Frauen, um alle, die im Trans-Spektrum zu finden sind, und manchmal auch um Unisex”

Modedesigner? Modelabel? Möchtest du interviewt werden? Wir sind auf der Suche nach neuen, coolen und natürlich unabhängigen Fashionistas, die wir vorstellen und promoten können. Schreib uns einfach an.

indieRepublik: Welche sind deine Lieblingsstücke? Bevorzugst Du es eher, Männer- oder Frauenmode zu entwerfen?

LML: Bei Lettau l|. Art Fashion geht es um Frauen, um alle, die im Trans-Spektrum zu finden sind, und manchmal auch um Unisex. Ich habe ein paar Lieblingsdesigns – meine All-Time Favorites sind die Bodysuits „Austin“, „Ibiza“ und „Kim“ – sind eifach perfekt für meinen Body. Das ist ja bei jeder Frau anders.

Besonders verliebt bin ich gerade auch in die neue Velvet Collection  – so chillig darin den Lockdown Light zu verbringen.

indieRepublik: Wo arbeitest du am liebsten an deinen Entwürfen?

Ich verbringe eher weniger Zeit mit Zeichnen und planen

LML: Überall. Ideen kann man nicht planen.

IndieRepublik: Gibt es einen anderen Designer, der dich und deine Entwürfe während deiner gesamten Karriere beeinflusst hat?

Keinen einzelnen Designer. Ich habe aber irgendwann sehr viele meiner Ideen durch die italienische Disco-Ära bekommen, die in manchen Sphären Ibizas noch sehr spürbar ist. Ich bewundere italienische Frauen für ihr einmaliges Stilgefühl.

indieRepublik: Es gibt einen anderen Designer, der Dich und Deine Entwürfe im Laufe Deiner Karriere beeinflusst hat? Würdest Du in Betracht ziehen, ein gemeinschaftliches Projekt zu machen?

Wir arbeiten an etwas. Kommt aber erst nächsten Sommer 😉

Lettau Webseite | Lettau Instagram | Lettau Facebook

This post is also available in: English (Englisch)